Fussreflexzonenmassage

Praxis - Thomas Auer

Lebensberatung und Naturheilpraxis - Thomas Auer

Die Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage ist wohl fast jedem ein Begriff. Sie ist dementsprechend auch weit verbreitet bekannt.
Ich habe eine Ausbildung in Fussreflexzonenmassage mit Diplomabschluss.
Meine Ausbildung habe ich bei der Bio-Medica Massagefachschule, Zürich, im Jahre 1994 absolviert.

Was macht man bei der Fussreflexzonenmassage?

Jede Zone, kann Körperregionen zugeteilt und den einzelnen Organen zugeordnet werden.
Über die Nervenenden in den Fusssohlen und auf dem Fussrücken bis hinauf zu den Waden, werden durch die entsprechende Massagetechnik Impulse gegeben.
Diese Reflexzonen beinhalten die Nervenenden welche zu den jeweiligen Meridianen bzw. Nervenbahnen gehören und einen der Endpunkte bezeichnen.
Über ide Meridiane bzw. Nervenbanen entsteht die Verbindung zum damit verbundenen Organ bzw. Körperbereich.
Die Impulse welche in der Fussereflexzonenmassage (FRZM) gegeben werden, bewirken eine Aktivierung oder Beruhigung des entsprechenden Organs oder Körperbereiches.

Fussreflexzonenmassage bei Isonatura Thomas Auer, Beitragsbild Nr.1


Also z.B. zum den Magen oder den Darm, die Nieren oder die Lungen, oder wo auch immer im Körper es gewünscht ist.
So nimmt zum einen Einfluss auf das allgemeine körperliche Wohlbefinden, wie auch ganz konkret auf Körperfunktionen.
Das heisst, man kann die FRZM zweierlei bzw. kombiniert einsetzen.

Zum Einen, wenn man gesund ist und keine Beschwerden hat, um das Wohlbefinden zu steigern, zu stabilisieren und zu stärken. Und sich dabei einfach wunderbar zu entspannen.

Zum Anderen kann man die Fussreflexzonenmassage aber auch ganz gezielt einsetzen, wenn Beschwerden vorhanden sind. Diese Beschwerden konkret zur Beeinflussung der Heilung zu nutzen, diese zu begünstigen. Oder man kann auch ganz wunderbar, andere Therapien unterstützen.
Oft setzt man die Fussreflexzonenmassage aber auch als Einzeltherapie ein und es gelingt sehr häufig, mit ihr Beschwerden ganz los zu werden.

Bei was kann die Fussreflexzonenmassage helfen?

Die Fussreflexzonenmassage kann man bei sehr vielen Problemen und in sehr vielen Situationen anwenden.
Die Liste der Möglichkeiten ist sehr lang.  Nachfolgen werde ich hier einige wenige Punkte anführe.

Einige Bereiche wo FRZM gute Wirkung zeigt:

akuten und chronischen Beschwerden am Bewegungs-apparat

  • akuten und chronischen Belastungen undErkrankun-gen im Urogenitaltrakt
  • Funktionsstörungen im Atmungs- und Herzbereich
  • Beschwerden im Verdauungssystem
  • Belastungen im Kopf verschiedenster Genese, auch zur Unfallnachbehandlung
  • Zyklusbeschwerden bei Frauen
  • Potenzprobleme oder Errektionsstörungen bei Männern
  • Bettnässen bei Kindern (meist in Kombination mit anderne Massnahmen)
  • Beruhigung oder Anregung jedes einzelnen Organs. (Z.B. zur Regulierung einer Organfunktion)
  • Zur Entspannung und für das Wohlbefinden, auch wenn man keine Beschwerden hat.

Gerade auch bei chronischen Erkrankungen schätzen es die betroffenen Personen besonders, wenn sie über die Behandlung der Füsse erleben, dass Beschwerden oft wesentlich erleichtert werden.

Jetzt eine Fussreflexzonenmassage buchen!

Haben Sie noch fragen zur Frussreflexzonenmassage oder möchten Sie einen Termin buchen?
Rufen Sie mich jetzt an, oder nehmen Sie online mit mir Kontakt auf.
Hier die Möglichkeiten: